Beratung-Therapie-Seminare • Praxis fuer Psychotherapie (HPG)

 Suche >

Direkt zum Seiteninhalt

Grundsätzliches zur Arbeitsweise

Arbeitsweise

Nach der ersten Kontaktaufnahme findet ein Erstgespräch statt. Hier können Sie einen Eindruck von mir gewinnen. Für eine Therapie ist eine tragfähige Beziehung zwischen Klient und Therapeut nötig. Dies gelingt nur, wenn auch die "Chemie" zwischen beiden stimmt - also zwischen Ihnen und mir.
Daran schließt sich eine Anamnese und - zunächst vorläufige - Diagnostik (konform zur Klassifikation ICD-10) an. In bestimmten Fällen ist eine Kooperation mit Fachärzten zweckmäßig oder nötig. Dies setzt Ihr Einverständnis voraus.
Nach jeder Therapiesitzung protokolliere ich den Verlauf der Behandlung und bewerte Zwischenergebnisse.

Je nach Thematik und Persönlichkeit des Klienten arbeite ich mit verschiedenen Methoden, welche sich ergänzen.
Meine Grundhaltung als Therapeut entspricht der Lehre von Carl Rogers, der die "Klientenzentrierte Gesprächstherapie" formulierte:
Der Therapeut begegnet dem Klienten mit Empathie (Wahrnehmen und Nachempfinden der Situation des Klienten und dessen Emotionen) und mit großer Wertschätzung. Das Verhalten des Therapeuten gegenüber dem Klienten ist deckungsgleich mit der Persönlichkeit des Therapeuten (Kongruenz). Schließlich spiegelt der Therapeut dem Klienten dessen Emotionen.
Die Prinzipien von Carl Rogers scheinen mir als Grundhaltung des Therapeuten zwar zweckmäßig und notwendig, aber als ausschließliche Therapieform nicht ausreichend.

Daher arbeite ich mit weiteren, sehr effizienten Methoden:
"BGT", "Pränatale Therapie-Metamorphose", "kognitive Therapie" sowie mit Elemten aus der Schematherapie (Weiterentwicklung aus der kognitiven Therapie).
Weitere Infos dazu siehe Untermenü links.


Exotische Therapiemethoden, welche keiner wissenschaftlichen Überprüfung standhalten oder Methoden, die eher auf Effekte in einer breiten Öffentlichkeit bedacht sind, lehne ich ab. Als Therapeut möchte ich im Einklang mit meiner Persönlichkeitsstruktur und Biografie arbeiten (Kongruenz). Ich bin einerseits durch ein naturwissenschaftlich-technisches Studium geprägt, andererseits habe ich einen guten Zugang zu spirituellen Themen und kann meine Klienten emotional und kognitiv auch in diesen Bereichen begleiten, falls sie dies wünschen.
Mehrere persönliche Schicksalsschläge gaben mir die Chance, meine Ressourcen zu entdecken, mich weiter zu entwickeln und als Mensch zu reifen. So kann ich die Nöte von Menschen gut nachempfinden und sie dort "abholen", wo sie sich befinden. Ich biete Menschen meine Begleitung an, um die aktuelle Krise als Chance zur Weiterentwicklung zu erkennen und zu nutzen.
.
______________________________________________________________________________________________________________________________________________
Seminarangebote.

Bild: Grundsätze

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü